Silvester in Budapest 2019 / 2020

Gute Nachrichten! Wir habenn alle, für Ihren Silvesteraufenthalt in Budapest, wichtigen Informationen hier zusammengefasst.

In Budapest feiern

Ein paar Worte über Silvester in Budapest. Danach kommt ja das Wichtige.

Verbringen Sie Silvester 2019 / 2020 in Budapest!

Wir helfen Ihnen dabei einen unvergesslichen Silvesterabend in Budapest zu erleben. Sie erhalten bei uns Informationen zu:

Kommen Sie Silvester 2019/2020 an die Ufer der Donau und erleben Sie in der ungarischen Hauptstadt Budapest unvergessliche Tage vor einer traumhaften Kulisse.

In Budapest feiern

Am Silvesterabend kommt Budapest so richtig in Feierlaune. Während die Hotels und Restaurants ihre eigenen Silvesterdinners veranstalten, feiern die Budapester auf den Straßen ausgelassen mit den Touristen ins Neue Jahr.

Veranstaltungen und Parties 2012/2013

Budapest hat an Silvester für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wenn man nicht in Hotel oder Restaurant feiert, dann sollte man sich auf den Weg zu den großen Silvester-Straßenfeiern in der Váci Straße und am Donaukorso machen. Partygänger, die lieber in Cafes oder Diskotheken ins Neue Jahr feiern, kommen im Viertel um die Ráday Straße voll auf ihre Kosten, während wiederum anderes Klientel sich sicherlich nicht die berühmte Silvestergala inklusive Ball in der städtischen Staatsoper entgehen lässt. Die Silvesternacht in Budapest wird bestimmt nicht langweilig werden. Hier eine kleine Auswahl an interessanten Clubs:

Flüge nach Budapest

Der Flughafen in Budapest ist nach dem Komponisten Franz Liszt benannt und heißt daher mit vollständigem Namen Budapest Liszt Ferenc Flughafen (BUD). Er liegt im östlichen Stadtteil Pestszentlőrinc-Pestszentimre von Budapest und verfügt über drei Terminals. In die Innenstadt gelangt man mit dem Schnellbus zur U-Bahn Endstation der M3, oder von Terminal 1 aus mit dem Zug zum Westbahnhof Nyugati pályaudvar. Desweiteren stehen Taxen und Minibusse zur Verfügung.

Silvester-Kurzreise nach Budapest

Budapest ist nicht nur eine Stadt, in der man ausgelassen Silvester feiern kann, sondern sie hat auch über diesen besonderen Tag des Jahres hinaus vieles für Touristen zu bieten. Also einfach gleich ein paar Tage länger verreisen und entspannt die Sehenswürdigkeiten und den Charme vom Venedig des Ostens genießen. Denn nicht weniger als neun Brücken spannen sich über die Donau zwischen den Zwillingsstädten Donau und Pest. An beiden Seiten des Ufers reihen sich wie an einer Perlenschnur architektonische Schmuckstücke auf. Die einen aus dem flachen Pest, die anderen aus dem hügeligen Buda. Neben den drei Donauinseln gibt es etwa 14 Thermalbäder, die von rund 140 heißen Quellen gespeist werden, um die Seele einmal richtig baumeln zu lassen.

Beliebte Anlaufpunkte während Ihrer Silvesterreise könnten sein

Silvester-Feuerwerk in Budapest

Das Feuerwerk in Budapest kann sich sehen lassen. Besonders gute Sicht hat man von der extra für den Autoverkehr gesperrten Kettenbrücke, dem Donauufer oder einem Schiff. Die mit Masken, Perücken und Tröten ausgestatteten Budapester freuen sich mit den Zugereisten, wenn um Punkt Mitternacht der Gellértberg im Silvesterfeuerwerk erleuchtet. Besonders romantisch ist, dass sich das Feuerwerk im Wasser widerspiegelt. Neben dem offiziellen Feuerwerk der Stadt gibt es noch weitere kleinere organisierte Pyrotechnik-Shows und kein wildes Durcheinander-Geböller wie in Deutschland, aufgrund gesetzlicher Bestimmungen. Und so sieht das Budapester-Feuerwerk zum Beispiel aus: YouTube Video

Silvester in Budapest: Brauchtum

Zu Silvester werden einem in der Stadt viele Schweine aus Schokolade in den Kaufhäusern begegnen. Es heißt nämlich, dass das Schwein mit seiner guten Nase das Glück aufspüren kann, im Gegensatz zum Huhn, das es verscharren soll. Daher wird an Neujahr in Ungarn auch kein Huhn gegessen, sondern Schwein. Außerdem sollte man sich genau überlegen, was man am ersten Tag des neuen Jahres tut, denn es heißt, dass man das ganze Jahr über das tut, was man am ersten 01. Januar getan hat.